Seite Auswählen

Karamell-Pralinen

Karamell-Pralinen

Zutaten:
Pralinen• 100 g Zucker
• 125 ml Sojacuisine
• 50 g Alsan (Margarine)

Zucker in einen Stieltopf geben, erhitzen und unter ständigem Rühren karamellisieren.
Sojacuisine zugeben und nicht mehr rühren! Hitze reduzieren.
Wenn sich der Zucker in der Sojacuisine aufgelöst hat (dauert etwa 10 Minuten), Alsan zugeben und verrühren. Sollten sich noch Zuckerklumpen bilden, solange weiter rühren, bis sie sich aufgelöst haben.
Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
Schmeckt auch lecker als Karamellsauce z.B. auf Vanilleeis.

Zutaten (für 30 Pralinen):
• 200g Zartbitter-Kuvertüre
• 2TL Kokosöl
•50g dunkles Nougat (z.B. von Ruf)
• 1/2 Portion Flüssiges Karamell

Zubereitung:
Kuvertüre mit Kokosöl schmelzen.
Etwa 1-1 1/2 TL geschmolzener Kuvertüre in die Pralinenförmchen geben (je nach Größe der Form) und schwenken, so dass die Innenwand bedeckt ist.
Je 1/2 TL flüssiges Karamell in die Förmchen geben und für 15 Minuten ins Gefrierfach stellen.
Nougat schmelzen und etwas in jedes Fröschen geben.
Förmchen mit Kuvertüre auffüllen und mindestens 15 Minuten ins Gefrierfach stellen
Aus den Förmchen lösen und (je nach Pralinenform) optional mit etwas geschmolzener weißer Schakalode oder mehr Karamellsauce garnieren.

Eingereicht von Gabriele.

Über den Autor

Stefan Wolfarth

Ursprünglich begann das Thema Ernährung über die Haustierernährung für mich interessant zu werden. Zwischenzeitlich habe ich einen Studienabschluss zum Gesundheitstherapeuten und bin tief verankert mit dem Thema Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

35  −    =  29

aktuelle Termine:

Themenbereiche:

Sponsor: