Seite Auswählen

Knuperriegel

Knuperriegel

Zutaten:

30 g ungeschälte Hanfsamen
30 g Braunhirse
Priese Sternanis
Priese Zimt
Priese Kardamon
Priese Ingwerpulfer
157 g Zucker
30 g Buchweizen (-mehl)
120 g Dinkel (-mehl)
190 g Magarine
1 EL Rum
Priese Salz
4 EL Wasser
1 EL Vanillezucker
200 g gehackte Nüsse
30 g kernige Haferflocken
Marmelade

Vorbereitung:

30g ungeschälte Hanfsamen und 30g Braunhirse in der Pfanne vorsichtig rösten. Danach abkühlen lassen.

Sternanis und Zimt zusammen mit Kardamom- und Ingwerpulver und einem TL Zucker fein mörsern.
Die Gewürze sind Geschmackssache und können frei variiert oder weggelassen werden.

Der Teig:

30g Buchweizen und 120g Dinkel fein mahlen.
60g Zucker und 100g Margarine schaumig rühren. 1EL Rum, eine Prise Kardamom und eine Prise Salz sowie das frisch gemahlene Mehl dazu geben und einen Mürbeteig herstellen.

Den Mürbeteig ca. 1cm dick auf einem Backblech ausrollen. Das geht sehr gut zwischen 2 Bachpapierscheiben.
15 Minuten bei 175°C backen.

Inzwischen 90g Margarine, 90g Zucker, 4 EL Wasser, 1 EL Vanillezucker und die gemörserten Gewürze im Topf erhitzen, bis der Zucker gelöst ist.
200 g gehackte Nüsse, 30 g kernige Haferflocken und die gerösteten Saaten gut unterrühren.

Den Teig aus dem Ofen nehmen und nach Geschmack mit einer Marmelade einpinseln.
Jetzt den Belag aus dem Topf auf die Marmelade geben und gleich mäßig verteilen.
Keine Angst, es wird sowieso etwas an den Seiten runterlaufen da diese Teilmenge nur einen Teil des Backblechs abdeckt …

Das Blech erneut in den zwischen 165 und 175°C heißen Ofen geben und weitere 15 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen bis die Masse schnittfest ist, in die gewünschte Riegelgröße schneiden.
Die Riegel dann zum fertig auskühlen auf ein Gitter geben.
Und Geduld haben, oder auf den Knackspaß verzichten und doch schon handwarm reinbeißen.

Rezept stammt von Ralf Stelter

Über den Autor

Stefan Wolfarth

Ursprünglich begann das Thema Ernährung über die Haustierernährung für mich interessant zu werden. Zwischenzeitlich habe ich einen Studienabschluss zum Gesundheitstherapeuten und bin tief verankert mit dem Thema Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

aktuelle Termine:

Reklame


Themenbereiche:

Sponsor: