Seite Auswählen

Senf selber machen

Senf selber machen

senfZutaten:
200 g Senfsamen oder Senfmehl
200 g Zucker
500 ml Wasser
75 ml Essig (Essenz)
2 TL Salz
2 TL Zucker
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
2 Wacholderbeeren bei Bedarf
5 Pfefferkörner
2 Knoblauchzehen

Zubereitung:
Die Samen mit dem Mörser oder einer Kaffeemühle zu Pulver zerstoßen und danach mit dem Zucker mischen. Die übrigen Zutaten in einem Topf aufkochen lassen. Nun bei niedrieger Temperatur ca, 7 Minuten ziehen lassen. Den Sud durch ein Sieb in eine Schüssel geben und nach und nach mit der Senf – Zucker – Mischung verrühren. Dann alles in Gläser umfüllen.

Eingereicht von Gabriele.

Über den Autor

Stefan Wolfarth

Ursprünglich begann das Thema Ernährung über die Haustierernährung für mich interessant zu werden. Zwischenzeitlich habe ich einen Studienabschluss zum Gesundheitstherapeuten und bin tief verankert mit dem Thema Ernährung.

3 Kommentare

  1. Vanessa

    Hallo,ich habe gestern den Senf nach dem angebenen Rezept gemacht. Leider passen hier die Wasserangaben überhaupt nicht, der Senf ist viel zu flüssig. Schade.

    Antworten
    • Stefan Wolfarth

      Hallo Vanessa,
      danke für den Hinweis. Ich gebe das an die Erstellerin gerne weiter.
      LG Stefan

      Antworten
  2. Kerstin

    Essig-Essenz würde ich für ein Nahrungsmittel nicht empfehlen. Diese wird meist aus Essigsäure hergestellt und ist allein schon aromatisch und geschmacklich unangenehm. Viel wohlschmeckender und auch gesünder sind naturvergorene Wein- oder Fruchtweinessige. Am besten mit längerer Lagerung, wodurch der Essig milder und aromatischer wird (Beispiel: Balsamico). Auch der billige weiße Haushaltsessig sollte aus gleichen Gründen lieber nicht zum Einsatz kommen. Schließlich geht es hier doch (auch im weiteren Sinn) um gesunde Zutaten zum Essen und Genießen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

82  −    =  81

aktuelle Termine:

No events

Reklame


Themenbereiche:

Sponsor: