Seite Auswählen

Vogeltränke für die kalte Zeit

Vogeltränke für die kalte Zeit

Vor drei Tagen gab es hier den ersten Frost und plötzlich war das Wasser in allen Vogeltränken in unserem Garten gefroren. Gut, dass ich vorbereitet war und alles parat hatte. Denn Vögel brauchen selbstverständlich auch bei Frost Wasser zum Trinken und auch baden tun sie trotz Kälte gerne. Überhaupt nicht kompliziert und auch nicht teuer – seht selbst. Ihr braucht:

Pflanzring/-stein
Kerze (im Glas)
Tonschale/Pflanzenuntersetzer o. ä.

 

Je nach Höhe bzw. Größe der Kerze eventuell noch einen Stein o. ä. unter die Kerze stellen. Ich habe mich für eine selbst gemachte Kerze entschieden, da Grabkerzen meistens mit Plastik umhüllt sind und Plastik – wem sage ich das – ganz sicher nicht gekauft werden sollte, wenn es Alternativen gibt. Man kann z. B. auch eine Stumpenkerze in ein Glas stellen. In der Tat gestaltet sich der Kauf einer nachhaltigen Kerze, die lange brennt nicht ganz so einfach. Dazu in einem anderen Beitrag demnächst mehr.

Grundsätzlich sollte man vor dem Neukauf von was auch immer erst checken, ob man nicht irgendwas da hat, was die Funktion übernehmen kann. Alles andere ist nicht sinnvoll für unsere geliebte Mutter Erde.

 

Ich habe darauf geachtet, dass die Tonschale die Öffnung komplett abgedeckt hat, damit nicht versehentlich kleinere Tiere reinfallen und evtl. nicht mehr raus können. Die Kerze habe ich natürlich am späten Nachmittag gelöscht.

Keine fünf Minuten hat es gedauert, bis die Vogeltränke fertig war und keine weiteren fünf bis die ersten drei Vögel am Trinken waren. Leider hatte ich so schnell keine Kamera in der Hand, um ein Foto zu machen. Ihr werdet sehen, sie sind schnell da – denn sie haben Dich ja beobachtet. 😉

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

aktuelle Termine:

Reklame


Themenbereiche:

Sponsor:

facebook: