Seite Auswählen

Erster Veggie-Treff nach Corona-Lockdown

Erster Veggie-Treff nach Corona-Lockdown

Raffiniertes Carpaccio

von Auberginen mit Tomatensalsa und frittiertem Rucolabett

Hausgemachtes Malzbrot

zur Vorspeise

Hausgemachte Dinkelravioli

mit Walnuss-Mandel-Tomaten-Füllung, Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

Himbeer-Basilikumsorbet

mit Minzpesto und Korallenhippen

Groß war die Freude, dass unser Veggie-Treffen wieder stattfinden konnte. Zwei Treffen fielen wegen der Corona-Krise leider aus…

Das Team vom Westfalen Hof hatte kurz vorher erst die Freigabe bekommen, dass sich Menschen aus verschiedenen Haushalten – wie das bei unserem Treffen ja immer der Fall ist – in Restaurants treffen dürfen. Bis zu 10 Personen aus verschiedenen Haushalten durften an einem Tisch zusammen sitzen. Mit 18 Anmeldungen hatte der Chef Rainer Benk sich entschieden, 3 Tische à 6 Personen schick wie immer für unser Treff zu arrangieren.

Groß war die Freude bei allen Veggie-Freunden und auch seitens des super netten Teams vom Westfalen Hof.

Wir wurden wieder fürstlich bedient und konnten den ganzen Abend in vollen Zügen genießen. Als Vorspeise gab es ein hervorragendes Carpaccio von Auberginen mit Tomatensalsa und frittiertem Rucola. Rucola in dieser Form war für uns alle neu. Dazu wurde hausgemachtes Malzbrot serviert. Ein wundervoller Auftakt.

Nach angemessener Pause wurde dann ein erstklassiger Hauptgang serviert. Hausgemachte Dinkelravioli mit Walanuss-Mandel-Tomaten-Füllung. Dazu gab es Petersilienpesto und Kalamata-Oliven. Unglaublich lecker… !!!
Stefan und ich sind ja ohnehin absolute Dinkel-Fans (den Weizen haben wir vor über 10 Jahren aus unserer Küche verbannt) und Kalamata-Oliven lieben wir ebenfalls sehr. Andere Oliven kommen bei uns nicht auf den Tisch…  Es war eine ganz gelungene Kombination. Petersilien-Pesto bekommt man auch nicht alle Tage. 🙂

Zum Abschluss wurde alles (eigentlich gar nicht möglich…) noch einmal getoppt. Es gab ein Himbeer-Basilikumsorbet mit Minzpesto und Korallenhippen – großartig!!! Als Selbermach-Freak im 9. veganen Jahr habe ich doch so Einiges schon gemacht und probiert. Allein der Anblick war schon ein echter Farbtraum… Man mochte diese tolle Kreation kaum „zerstören“ – doch die Lust hat dann gesiegt und die „Zerstörung“ wurde direkt vom Geschmackszentrum belohnt. LECKER!!!

Insgesamt war es ein tolles Treffen auch mit neuen Gesichtern. Alle waren begeistert, es gab nette Gespräche und auch viel Lachen. Wir hoffen sehr, dass bald alles wieder seinen normalen Gang gehen kann. Für das Personal ist es sicherlich eine große Anstrengung mit Handschuhen und Maske zu servieren. Mein großes Kompliment an alle, aus beruflicher Erfahrung weiß ich, wie anstrengend das ist. DANKE AN DAS KOMPLETTE TEAM!

Danke, dass es weiter geht – wir kommen alle gerne wieder!

 

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

aktuelle Termine:

Reklame


Themenbereiche:

Sponsor:

facebook: